Finanzierung und Kosten

Die Finan­zie­rung der Ein­rich­tung erfolgt haupt­säch­lich über öffent­li­che Gel­der und zu einem weit gerin­ge­ren Teil aus Eltern­bei­trä­gen, Servicebeitrag, Spen­den und Eigenleistungen.
Die öffent­li­che Finan­zie­rung erfolgt auf der Basis des Kita-Gutschein-Verfahrens. Die­ser wird beim zustän­di­gen Jugend­amt bean­tragt und ist Vor­aus­set­zung für einen Betreuungsplatz.
Der Elter­nan­teil setzt sich aus einem Betreu­ungs­an­teil und dem Ver­pfle­gungs­an­teil in Höhe von 23€ zusam­men. Die Sätze sind gesetz­lich fest­ge­legt und vari­ie­ren je nach Betreu­ungs­um­fang, Fami­li­en­ein­kom­men und Anzahl der Geschwister.

Elternbeitrag Servicebeitrag

Wir möchten die Eltern, die in der Regel berufstätig sind und genug um die Ohren haben, möglichst von administrativen Pflichten entlasten. Deshalb beschaffen wir Zahncreme, -Bürsten, -Becher, Taschentücher.., ausgewogenes Frühstück, Zwischenverpflegungen, Obst und Gemüse. Bezahlen Eintritte (Ausstellungen, Museen, Theater..), Zauberer, Kindertheater.. die in die Kita kommen, Fahrkarten.., Geburtstags- u. Weihnachtsgeschenke, Bastelmappen, Schultüten.., unsere Kitafeste,  inkl. Koch, Hausmeister, ­­­­Reinigungskräfte, keinerlei Elterndienste (im pä. Bereich sowie Wäsche waschen, Großputz, kl. Erledigungsdienste) sind vorgesehen. Dafür ziehen wir zusammen mit den Elternbeiträgen, die vom Senat berechnet werden, eine pauschale Umlage pro Monat ein: Unseren Servicebeitrag.

Spenden und Sponsoren

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Förderern, Spendern und Freunden bedanken, die unseren Kindergarten unterstützen und unterstützt haben.

Insbesondere danken wir auch allen Förderern, die aus Bescheidenheit an dieser Stelle nicht genannt werden möchten.

Wir würden uns über Spenden sehr freuen, die in unsere Kita-Arbeit einfließen, um das pädagogische Angebot weiterhin zu festigen.

Vielen Dank!